Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde

In der Felix-Reihe bisher erschienen:

Felix und die Geschichten in der Bibel

Felix möchte heute mehr über die Geschichten in der Bibelwissen. Martina und Jenni erklären ihm mit einem Tischtheater, das die Bibel aus dem Alten und dem Neuen Testament besteht und wie die Geschichten entstanden sind. Und das ist selbst eine aufregende Geschichte.
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix auf dem Glockenturm

Felix ist heute mit Martina, Jenni, Leon und Doo-Jin auf den riesigen Turm der Stadtkirche geklettert. Natürlich nicht draußen, sondern drinnen, und bis dahin, wo die Glocken sind. Das ist ganz schön hoch! Grund war eine Wette mit Paul: Es galt herauszufinden, wer am höchsten hinauf klettern konte und damit der Größte ist. Da hat Felix mit dem Kirchturm eine gute Wahl getroffen. Martina erklärt ihm, dass das Herumprahlen mit solchen Sachen ziemlich blöd ist. Auf dem Turm war es trotzdem schön!
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix und das Bad Salzufler Salz

Felix hat an dem Wasser der riesigen Gradierwerke in der Bad Salzufler Innenstadt genascht. Das schmeckt nämlich salzig – noch viel stärker als Meerwasser. Früher hat man deshalb daraus Salz gewonnen. Denn Salz war früher sehr, sehr wertvoll. Noch teurer als Gold! Ohne Salz schmeckt beispielsweise das Essen nicht richtig, sondern fade. Deshalb kommt es auch in der Bibel vor: „Ihr sollt das Salz der Welt sein“, hat Jesus zu seinen Jüngern gesagt. Martina und Jenni erzählen, was es sonst noch mit dem Salz auf sich hat.
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix sucht den Brunnen-Schatz

Felix hat das Märchen von der Frau Holle vorgelesen bekommen. Da war ja die Goldmarie in den Brunnen gesprungen hat war am Ende reich mit Gold beschenkt worden. Deshalb will er jetzt auch in den Brunnen im Bad Salzufler Rosengarten und dort nach dem Schatz tauchen. Martina und Jenni machen im aber klar, dass da gewiss kein Schatz zu finden ist. Und platschen kann er besser im kleinen Plaschbecken zuhause…
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix will das hohe Gras mähen

Felix hat sich den Rasenmäher gemopst, um im Zukunftsgarten das hohe Gras zu mähen. Denn das ist so hoch, dass er gar nicht mehr drüber schauen kann und darin verschwindet. Martina und Jenni erklären ihm, dass das keine Schlamperei st, sondern im Gegenteil so sein soll. Denn viele kleine und größere Tiere und Insekten brauchen das hohe Gras, um leben zu können. Sie können die Gras-Samen fressen oder sich einfach in dem dichten Grün verstecken. Und was die Samen angeht: da gibt es doch die Geschichte von den Weizenkörnern, die der Bauer aussäht. Einige von ihnen fallen auf felsigen Boden, andere ins Gebüsch, und wieder andere auf fruchtbaren Ackerboden. Na – welche gehen wohl auf und bringen neue Ähren mit vielen Körnern…?
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix arbeitet im Garten

Felix arbeitet im Gemüsegarten der Kirchengemeinde. Weil die Pflanzen, die da wachsen, echt lecker sind. Na ja, manche jedenfalls. Und damit es schneller geht, hat er an manchen gezogen. Martina und Jenni erklären ihm, das da so nicht geht, und dass man so herausgezogene Pflanzen schnell wieder eingraben muss, wenn sie nicht verwelken sollen.
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix bei den Bienen

Felix und sein Freund Paul haben die Nase zu tief in einen Bienenkorb gesteckt – und prompt ist Felix gestochen worden. Der Imker hat ihn aber beruhigt: Wenn man nicht nach den Bienen schlägt und sich stattdessen ruhig verhält, dann tun die einem auch nichts. Es hat dann sogar gemeinsam mit Felix einen ausgezogenen Bienenschwarm – eine riesige Traube von Bienen! – aus einem Baum wieder eingefangen und in einen neuen, unbewohnten Bienenkorb getan, so dass sie dort ein neues Zuhause haben. Und viel leckeren Honig produzieren können.
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix und der Albtraum

Felix hat schlecht geträumt – sogar sehr schlecht: Er hatte einen rchtigen Albtraum! Wahrscheinlich, weil er sich mit seinem Bruder einen Gruselfilm angeschaut und gruselige Computerspiele gespielt hat, für die er einfach noch zu klein ist.  Und weil das so gruselig ist, weill er jetzt den „Alb“ unter einem Stein vergraben. Martina, Jenni und Doo-Jin können ihn aber beruhigen: Angst muss er nicht haben – es war ja alles nur ein Film. Und beim nächsten Mal lieber etwas für kleinere Kinder anschauen.
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix sucht den guten Geist

Nachdem Felix – natürlich aus Versehen – seinen Fußball mitten in die frische Torte von Frau Schnabelfix geschossen hat, hat die mächtig geschimpft und gerufen, dass er ja wohl von allen guten Geistern verlassen ist!!  Deshalb hat sich Felix auf die Suche nach dem guten Geist gemacht. Als erstes ist er den Kirchturm heraufgeklettert. Über die Wendeltreffe im Inneren des Turms. Doch da war kein Geist zu finden. Martina erklärt ihm, dass es das Wesen des Geistes ist, dass man ihn nicht sehen, aber durchaus spüren kann.
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix stöbert auf dem Dachboden

Felix stöbert mit seinen Freunden auf dem Dachboden des Gemeindehauses. Was es da alles zu sehen gibt! Alte Perücken und Kostüme von Theaterspielen, eine Königskrone oder sogar ein Schwert. Das gefällt Felix natürlich besonders. Denn er will „gefährlich“ aussehen, damit er von seinen Freunden im Kindergarten und auch den Erwachsenen ernst genommen wird. Jenni, Martina und Doo-Jin erklären ihm, dass sich man dazu gar nicht „gefährlich“ verkleiden muss.
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix geht auf den Spielplatz

Felix ist mal wieder langwelig – und deshalb ist er einfach auf den Spielplatz gegangen. Ohne zuhause Bescheid zu sagen! Hui, wie das auf der Rutsche Spaß macht! Jesus hatte das ja auch mal gemacht: Ihne seine Eltern vorher zu fragen, war er in den Tempel gegangen. Nicht um zu rutschen, sondern um mit den Schriftgelehrten dort zu reden und zu diskutieren. Jenni und Martina erklären ihm, dass die Eltern sich bestimmt große Sorgen machen. Damals und auch heute. Das sieht Felix ein, und er lässt sich gerne nach Hause bringen.
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix und die fiese „Zwecke“

Felix könnte sich immerzu kratzen – denn ihn hat gestern eine „Zwecke“ gestochen. Martina erklärt ihm, dass man erstens nicht kratzen soll, auch wenn es stark juckt, und dass das wohl eine „Zecke“ war, die ihm der Papa dann mit einer Zecken-Pinzette herausoperiert hat. Und gemeinsam mit Jenni überlegen sie, dass wohl jedes Lebewesen auf dieser Erde das Recht auf Leben hat – selbst eine Zecke.
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix und der große Turm

Felix will einen Turm bauen – so hoch, wie es geht. Damit man oben wohnen und auf alle runtergucken kann. Sowas gab es auch früher schon einmal, weiß Martina. Da wollten die Menschen einen Turm bis in den Himmel bauen, um so zu Gott zu kommen. Das war keine gute Idee, fand Gott. Der will sich nämlich nicht festlegen lassen auf einen Ort. Deshalb macht er, dass alle verschiedene Sprachen redeten und sich so nicht mehr verständigen konnten. So blieb es beim Versuch, die der bisher gebaute Turm verfiel. Was das bedeutet? Hört mal rein!
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix und die Himmelsleiter

Felix will hoch hinaus: Frau Schnabelfix hat ihm gesagt, dass er nicht gleich nach den Sternen greifen soll. Das hat Felix auf die Idee gebracht, mit einer Leiter hoch in den Himmel zu klettern. Er hat deshalb Küster Ahmad  gebeten, eine Leiter mitzubringen. Doch Felix erkennt schnell: So geht das nicht wirklich. Pfarrerin Martina erklärt ihm, dass es schon früher Menschen gegeben hat, die mit einer Leiter in den Himmel klettern wollten.
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix und das Bild von Gott

Felix hat in den Nachrichten gesehen, dass ein Bild für sehr viel Geld verkauft wurde, nachdem es zerschnitten worden war. Das hält er für eine gute Geschäftsidee. Ganz besonders viel Geld würde man für ein Bild von Gott bekommen, das man dann zerschneidet. Jenny und Martina können ihn aber überzeugen, dass das mit dem vielen Geld normalerweise nicht funktioniert. Und mit dem Bild von Gott ist das noch eine ganz andere Sache. Gott möchte das nämlich nicht – weil wir ihn stattdessen in seiner ganzen Vielfalt und mit seinem Wirken für und in dieser Welt erkennen sollen.
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix darf nicht mitspielen

Felix fühlt sich „gemobbt“: Er wollte mit zwei größeren Freunden Fußball spielen, soch die haben ihn wegen seiner roten Haare verspottet. Besonders schlimm: Sein Freund Paul hat auch noch dabei mitgemacht! Zur Strafe ist Felix in sein Baumhausgeklettert und hat den ganzen Wackelpeter, den die Mutter für die Freunde gekocht hatte, mit hinauf genommen. Und als Paul dann zum  Baumhaus kam, hat er ihm dessen Portion auf den Kopf geworfen. Oje… Am Ende haben sich gottlob alle wieder vertraten, und Felix hat sogar den Rest Wackelpeter mit Paul geteilt
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix und der Sonntag Broccoli

Felix hat aber auch wirklich Pech: Erst muss er am Sonntag den ungeliebten Broccoli essen, und dann erfährt er im Fernseh-Gottesdienst, dass der Sonntag auch noch „Broccoli“ heißt. Das ist aber nicht ganz ichtig, die ihm Pfarrerin Martina erklärt: Der Sonntag heit „Okuli“, und das bedeutet, dass wir ganz besonders aufeinander acht geben sollen. Das wiederum findet auch Felix ganz prima.
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix hat ein Geschenk für Leon

Felix hat ein Geschenk für den kleinen Leon. Jennifer freut sich sehr und will das „wieder gut machen“. Das wundert Felix aber sehr: Warum wieder gut machen? Hat er denn etwas falsches getan? Martina klärt das Missverständnis auf: Oft sagt man das so. Warum eigentlich?
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix braut sich einen Zaubertrank

Felix hat die Nase voll von Corona – und sich deshalb selber eine Medizin gebraut. So einen richtigen Zaubertrank, wie ihn Miracolix in dem gallischen Dorf anrührt. Erst hat er lauter gesunde Sachen hineingetan, doch das schmeckte nicht. Besser war das Rezept mit Himbeer-, Kirsch- und anderem Sirup. Ob das hilft...? Eher nicht. Aber es schmeckt!
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix feiert mit Clown Max

Felix hat sich einen Gast eingeladen: den Clown Max. Denn er möchte ein wenig feiern: Denn heute ist es die 50. Folge „Felix und seine Frende!“. Max erzählt zur Feier des Tages ein paar Witze – doch die zünden nicht so richtig. Denn: ohne Publikum hat es ein Clown echt schwer.
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix als Helfer im Schnee

Auch Felix hat sich riesig über den vielen Schnee gefreut, der in den vergangenen Tagen gefallen und liegen geblieben ist. Und weil Frau Schnabelfix ihr eingeschneites Auto nicht freigeschaufelt hat, wollte Felix helfen und hat einen großen Schneemann auf die Haube gebaut. Mit Möhre und Pflaumen-Augen und allem drum und dran! Frau Schnabelfix fand das gar nicht lustig und hat sich bei Felix Vater bitter beschwert. Doch weil an dem Auto nix passiert ist, ist alles am Ende gut ausgegangen. Und Pfarrerin Martina kann Felix berichten, dass Schnee sogar in der Bibel vorkommt – obwohl im Heiligen Land doch eher Palmen, Datteln und Oliven wachsen und es dort  äußerst selten schneit.
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix als Corona-Frisör

Felix hat eine Idee, wie er sein Taschengeld aufbessern kann: Er will jetzt, wo die Frisöre wegen Corona nicht öffnen dürfen, selbst Frisör sein und Freunden und der Familie die Haare schneiden. Bei Emmy hat er es schon mal ausprobiert: Die wollte zwar nicht, doch als sie nachts schlief, hat er ihr die Zöpfe abgeschnitten. Da hat sie aber geschimpft! Das Haareschneiden war übrigens auch schon Thema in der Bibel, wie Pfarrerin Martina weiß: Samson war ein starker Krieger der Israeliten, der seine Kraft aus seinen langen Haaren schöpfte. Eine Freundin erfuhr das Geheimnis, und sie schnitt ihm nachts die Haare ab. Dadurch konnten die Philister damals die Israeliten besiegen.
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix will mit Gott telefonieren

Felix hat Mist gebaut: Er hat mit Papas Handy rumgespielt und dabei – ganz aus Versehen – mit Japan oder Afrika telefoniert und eine riesige Rechnung fabriziert. Papa hat daraufhin das Taschengeld gekürzt, und nun will Felix mit Doo-Jin in der Fußgängerzone für Geld Musik machen. Im Gespräch mit Martina beklagt er, dass es schade ist, dass man mit Gott ja nicht telefonieren kann. Stimmt nicht, sagt Martina. Das geht – wenn auch nicht direkt mit dem Handy.
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix und der Superheld

Onkel Markus hat Felix Geschichten vorgelesen und erzählt aus dem Roman-Reigen „Der Herr der Ringe“. Felix fand das sehr spannend – und besonders haben es ihm die Superhelden angetan, die da vorkommen. War Jesus eigentlich auch ein Superheld?  Ein bisschen schon, erklärt Pfarrerin Martina.
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix' Freund Paul will ein Kirchi-Kind werden

Felix' Freund Paul will auch ein Kirchi-Kind werden. Martina freut sich darüber und erklärt, dass er sich dafür taufen lassen kann. Und warum man sich taufen lässt. Zuerst hat vor vielen Jahren Johannes die Menschen getauft. Auch Jesus ließ sich von ihm taufen. Damit ist man in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen. Falix hat natürlich seine ganz eigene, praktische  Vorstellung von der Taufe in der Kirche…
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Felix und die Suche nach den Sternen

Felix hat von dem Stern gehört, der die drei Könige zur Krippe geführt hat. Mit einem Fernglas versucht er, einen Blick auf diesen „Zauberstern“ zu erhaschen. In der Kirche klappt das natürlich nicht so richtig. Pfarrerin Martina erklärt, dass dieser Stern möglicherweise ein Komet war. Und Kantor Doo-Jin hat sogar zwei sternesprühende Wunderkerzen mitgebracht.
Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal