Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde

Abschied für Kantor Doo-Jin Park

DooJin ParkAm kommenden Sonntag, 7. August, wird im Gottesdienst in der Stadtkirche (Beginn 10 Uhr) Kantor Doo-Jin Park verabschiedet. Er wird zum Herbst eine neue Stelle bei Bonn antreten. Der Gottesdienst wird musikalisch gestaltet vom Chor der Stadtkirche und dem Gospelchor Get-up, die Leitung hat Pfarrerin i.R. Martina Stecker. Abschiedsworte im Namen der Gemeinde wird Pfarrerin Veronika Grüber sprechen.

Friedhelm Brinkmann verstorben

Foto: Archiv

Am 16. Januar 2022 ist Friedhelm Brinkmann nach langer mit viel Geduld getragener Krankheit im Alter von 80 Jahren verstorben. Er war von 2008 bis 2016 Mitglied des Kirchenvorstands unserer Gemeinde.

Weiterlesen…

Als Stadtplaner bei der Stadt Bad Salzuflen kannte er die Stadt nicht nur wie seine „Westentasche“, sondern er kannte auch viele Menschen und alle kannten ihn. Seine Leidenschaft für die alten Gebäude und ihre Geschichte zeigte sich auch in seiner Mitarbeit im Team „Offene Kirche“. 

Sein Engagement für die Kirchengemeinde aber reichte weit darüber hinaus: Im Männergesangsverein der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Wüsten sang er begeisternd mit. Im Kirchenvorstand unserer Gemeinde war er  im Finanz- und im Bauauschuss tätig. Sein Engagement, seine Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft haben Friedhelm Brinkmann Zeit seines Lebens ausgezeichnet. Die Kirchengemeinde ist dankbar für die Arbeit, die er ehrenamtlich im Kirchenvorstand und darüber hinaus geleistet hat und bedauert seinen Verlust. Unser Mitgefühl gilt seiner ganzen Familie. Wir wünschen seiner Familie Trost, Zuversicht und Gottes Segen für die nächste Zeit.

„Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.“ 

Hebräerbrief 13, 14

Ausblenden…

Gottesdienst in der Stadtkirche

Nachdem der Gottesdienst in der Stadtkirche am vergangenen Sonntag kurzfristig abgesagt werden musste, laden wir an diesem Sonntag wieder herzlich in die Stadtkirche ein. Der Gottesdienst wird gehalten von Pfarrerin Cornelia Schauf aus Leopoldshöhe.

Das PfarrRad kommt wieder auf den Friedhof

Mit dem Frühling beginnt wieder die Plaudersprechstunde auf dem Friedhof mit Pfarrerin Veronika Grüber und Gitta Brandes von der Friedhofsverwaltung . An den folgenden Donnerstagen freuen sie sich vor der Kapelle auf Ihren Besuch:

  • 12. Mai

Jeweils von 14.00 bis 15.30 Uhr.

Konzert für Blechbläser

Am Samstag, 14. Mai, beginnt um um 17 Uhr in der Stadtkirche ein Konzert für Blechbläser. Zu Gast ist das  Detmolder Blechbläserquintett. Es vereint fünf junge Musiker im Alter zwischen 26 und 31 Jahren. Das gemeinsame Musikstudium an der Musikhochschule Detmold hat sie zusammengeführt. Aus Studienkollegen wurden Freunde und es entstand der Wunsch, ein Ensemble zu gründen. Seit 2017 stehen die fünf in der Standard-Besetzung eines Blechbläserquintetts mit zwei Trompeten, Horn, Posaune und Tuba konzertierend auf der Bühne. Ihr Repertoire ist eine breit gefächert und vereint kammermusikalische Werke unterschiedlichster Epochen und Stilrichtungen, etwa Literatur aus dem Barock, der Klassik, der Romantik, der Moderne, sowie auch aus den Bereichen Jazz, Film- und Unterhaltungsmusik.

Flohmarkt rund um die Stadtkirche

An diesem Sonntag, 24. April, veranstaltet die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Bad Salzuflen einen Flohmarkt „rund um die Stadtkirche“. Von 11 bis 15 Uhr werden praktische und erlesene Stücke aus dem Gemeindefundus angeboten. Der Erlös ist für Flüchtlingskinder aus der Ukraine bestimmt.

Gottesdienst mit „On The Rocks“!

Am kommenden Sonntag, 20. März, steigt in der Stadtkirche wieder ein rockig-gospeliger Gottesdienst mit der Kirchenband „On The Rocks“. Beginn ist um 17 Uhr. Vorher und nachher gibt es zum Einstimmen und Ausklingen Knabbereien und Getränke. Sozusagen „Schnack mit Snacks“… Im Gottesdienst mit Pfarrer Horst-Dieter Mellies gibt es Songs zum Zuhören und Mitsingen, Klassiker aus dem Lobpreissortiment, fetzigen Gospel-Rock und auch Choräle aus dem Gesangbuch, mal ganz anders interpretiert. Musik für junge, mittlere und gebnauso für junggebliebende ältere Menschen. 

 Felix fährt die letzte Runde

Felix hat Geburtstag gehabt und wird im neuen Jahr zur Schule gehen. Deshalb soll jetzt rst einmal ein anderer Kirchi-Kind sein. Auf dem Weihnachtsmarkt fährt er jedenfalls eine letzte Runde im Karussell. Alles Gute allen Fans!

Alle Felix-Folgen findet Ihr auf Felix' Youtube-Kanal

Der WDR rückt an!

Am Sonntag, 13. März ist ein besonderer Gottesdienst geplant. Der WDR überträgt ihn live im Rundfunk. Pfarrerin Grüber und Pfarrer Schmidtpeter halten ihn gemeinsam, die Chöre der Gemeinde sorgen für musikalische Begleitung. Wichtig: Alle Gottesdienstbesucher sind gebeten, sich bis spätestens 9.45 Uhr in der Kirche einzufinden. Danach ist aus technischen Gründen kein Zutritt mehr möglich. Alternativ ist der Gottesdienst ab 10 Uhr im WDR 5 zu hören.

Musik zur Marktzeit

Am kommenden Samstag, 5. Februar, beginnt um 11 Uhr wieder eine „Musik zur Marktzeit“. Sin-Young Park (Violine) und Doo-Jin Park (Piano) spielen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Robert Schumann und Claude Debussy. Der Eintritt ist frei, es gelten die 2G-Regeln.

Rockiger Worship aus der Stadtkirche im Internet

Link zum aufgezeichneten Live-Stream: HIER

Durch einen technische Defekt (Ausfall des Tischmikrofons) wurde im Live-Stream des  Worship-Gottesdienstes die Beiträge der Pfarrerin nicht übertragen.  Zu hören war jeweils nur die Musik. Die Predigt kann in ähnlicher Form nachgehört werden in der Rubrik „Zwischen Himmel und Halkenbrink“

Veronika Grüber wird eingeführt

Pfarrerin Veronika Grüber

Künftig mit je einer halben Stelle reformiert und lutherisch

Pfarrerin Veronika Grüber wird am kommenden Sonntag, 16. Januar, in ihre neuen Pfarrstellen eingeführt. Nachdem sie mehrere Jahre in der evangelisch-reformierten Stadtkirchengemeinde mit vollem Stellenumfang im Pfarrbezirk I arbeitete, übernimmt sie nun jeweils einen halbem Stellenumfang in der reformierten und in der lutherischen Schwestergemeinde. Beide Gemeinden erhoffen sich durch das „Teilen“ der Pfarrerin, die dieses Konstrukt selbst angeregt hatte, eine intensivere Zusammenarbeit. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr in der reformierten Stadtkirche. Die Einführung wird vorgenommen vom evangelisch-reformierten Superintendenten der Klasse West, Andreas Gronemeier, und vom lutherischen Superintendenten Andreas Lange.

Weiterlesen…

Während die lutherische Bad Salzufler Gemeinde mit Pfarrerin Steffi Langenau damit wieder ihren vollen Stellenumfang besetzt hat, sucht die reformierte Gemeinde zurzeit eine Nachfolge für die zum Jahresende in den Ruhestand gewechselte Pfarrerin Martina Stecker. Diese Stelle hat einen Umfang von 100 Prozent. 

Als Vakanzvertretung wird bis auf weiteres Pfarrer Stephan Schmidtpeter Gottesdienste und Kasualienvertretungen im Stellenumfang von 50 Prozent übernehmen. Schmidtpeter war zuletzt Pfarrer in der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Hillentrup und befindet sich nach dem Verlassen der Gemeinde im Wartestand. 

Ausblenden…

Neujahrskonzert zum musikalischen Auftakt

Die Altistin Daniela Bianca Gierok

Die renommierte Altistin Daniela Bianca Gierok singt geistliche Lieder

Zum Neujahrskonzert lädt die Gemeinde am Samstag, 15. Januar, um 17 Uhr in die Stadtkirche ein. Zu Gast ist die renommierte Altistin Daniela Bianca Gierok. Sie wird vor allem geistliche Lieder von verschiedenen Komponisten präsenteren, darunter Wolfgang Amadeus Mozart, Georg Friedrich Händel,Henry Purcell, Felix Mendelssohn Bartholdy und Johannes Brahms.

Daniela Bianca Gierok entstammt einer musikalischen Arbeiterfamilie aus dem Ruhrgebiet und ist eine echte „Doppel-Diva“: Zum einen studierte sie an der Kölner Musikhochschule Jazz-Gesang, später ließ sie sich in klassischem Gesang ausbilden.

Weiterlesen…

Ihre Lehrer waren unter anderem Allan Evans, Christa Ludwig sowie die Professoren Gerd Uecker und Michael Gehrke. Sie war Mitglied im Bundesjazzorchester und ist Preisträgerin des Bundesgesangswettbewerbs und des Jazz-Preises Rheinland-Pfalz.

Ihre erste Opernerfahrung sammelte sie am mehrfach ausgezeichneten Theater Basel, wo sie als Alt und Mezzosopran eingesetzt war. Sie sang dort und als freie Sängerin im Opernbetrieb. Seit 2010 gibt sie in Deutschland, Frankreich und der Schweiz zahlreiche Konzerte als Oratorien- und Liedsängerin, wie beim Schleswig-Holstein-Musikfestval, Tonhalle Zürich, Philharmonie Köln. Sie ist mit ihrer Musik zu Gast beim SWR und Arte. Ihre echte Altstimme setzt sie mit Freude im geistlichen Repertoire ein. Ihre Liebe zur geistlichen Musik entspringt einer tiefverwurzelten Religiosität, die sie gerade auch im Bachschen Werk und bei Spirituals wiederfindet.

Ausblenden…